Probesitzen in einem Segelflugzeug

Datei_000

Beim Dorffest in Wiesens am 10. September 2017, haben wir allen interessierten Besuchern die Möglichkeit gegeben, in einem Segelflugzeug Probe zu sitzen und sich über unseren Verein und das Segelfliegen zu informieren. Einige Besucher wollten gar nicht glauben, dass es sich um ein Originalflugzeug und nicht ein Modell handelt, weil es ihnen sehr klein vorkam. Darüber hinaus waren viele Besucher erstaunt, dass man so ein Flugzeug schon mit 14 Jahren fliegen darf. Die jugendlichen Piloten, die den Vereinsauftritt beim Dorffest selbstständig organisiert haben, konnten dies jedoch aus erster Hand bestätigen.

Wir danken allen Besuchern für das rege Interesse und der Jugendgruppe für die engagierte Organisation!

 IMG-2353IMG-2350 IMG-2349

 

Sommerferien in der Luft

FlugzeugeÜber 36 Flugstunden bei 79 Segelflugstarts. Dies ist die Bilanz, die der Luftsportverein Aurich-Ostfriesland aus dem diesjährigen Zeltlager vom 17. bis zum 22. Juli, auf dem Segelfluggelände in Brockzetel zieht. Dabei konnten vor allem die Flugschüler des Vereins viel Erfahrung sammeln und ihrer Segelfluglizenz ein gutes Stück näherkommen. Aber auch die Lizenzinhaber und Fluglehrer hatten vor allem bei dem sehr guten Segelflugwetter am Anfang des „Fliegerlagers“ ihren Spaß. Weiterlesen

Und wieder ein Soloflug!

Bei schönstem Sommerwetter, aber segelflugtechnisch anspruchsvolle Bedingungen, hat Fabian gestern seine ersten Alleinflüge absolviert. Er hat drei Starts und Landungen souverän gemeistert, sodass seine Fluglehrer Dirk und Nils sehr zufrieden waren. Dem Brauch entsprechend haben alle Anwesenden Vereinsmitglieder einen selbst gepflückten Strauß mit Dornen und Brennnesseln übergeben. Später haben sie ihm das thermische Feingefühl „eingebläut“. Damit ist Fabian in dieser noch recht jungen Saison schon der zweite Flugschüler, der sich frei geflogen hat. So kann es weitergehen…
IMAG1820IMAG1823

Der erste Alleinflug!

In der Segelflugausbildung kommt irgendwann der Punkt, an dem der Flugschüler merkt, dass er wesentlich an der Steuerung des Segelflugzeuges beteiligt ist, es kommt der Punkt, an dem vermehrt Seilrisse und Anflüge aus ungewohnter Position trainiert werden. Es kommt der Punkt, an dem die berühmten letzten Unterschriften in den Ausbildungsnachweis eingetragen werden. Vergangenes Wochenende war es endlich soweit. Jannis hat sich „frei“geflogen. Glückwunsch!!!

IMAG1683 IMAG1690

Jetzt auch Hochschulsport!

Am Sonntag, den 30. April, hoben die ersten Teilnehmer des Hochschulsports Segelfliegen das erste Mal in Rahmen des Schnuppertages ab. Trotz böigen Windes wurden die Schulflugzeuge Twin Astir und K7 mit jeweils einem Segelfluglehrer und einem Flugschüler durch die Winde in die Luft gebracht. Jeder Teilnehmer hatte die Möglichkeit mehrere Starts durchzuführen. In der Obhut der Fluglehrer konnte man sich einen ersten Eindruck über die Steuerung eines Segelflugzeuges verschaffen. Die neuen Flugschüler haben direkt einen Einblick in das tägliche Fluggeschäft erhalten, und haben auch einen Seilriss miterlebt.

Alle Flugschüler waren begeistert und freuen sich bereits auf den nächsten Tag am Flugplatz.

Frühjahrsputz!

Bei der diesjährigen Müllsammelaktion haben wir unseren Beitrag dazu geleistet, Brockzetel noch etwas schöner zu machen! Zusammen mit der Jugendfeuerwehr Middels und den Brockzeteler Bürgern befreiten wir unser Umfeld von Müll. Im gesamten Ortsgebiet wurden neben dem zu erwartenden Gegenständen wie Flaschen und Lebensmittelverpackungen auch Autoreifen, Teppiche und komplette Küchenschränke gefunden.

Als Dank gab es für alle Helfer im „Treffpunkt Brockzetel“ Kaltgetränke und Bockwurst mit Kartoffelsalat. Vielen Dank an alle Helfer. Eine klasse Teamleistung!

 

Gruppenfoto_2017

Große Momente: Neue Folge!

18.09.2016 – Thomas Fricken hat heute erfolgreich seinen ersten Alleinflug hinter sich gebracht. Von weitem sah es aus wie immer: Fluglehrer Dirk und Thomas gehen zur K7 und machen sich fertig. Doch dann: Dirk kommt zurück und Thomas startet allein…und legt bei wolkigem Wetter die schönsten Flüge des Tages hin. Wir alle gratulieren ihm und wünschen immer das richtige Gespür für die Thermik…

 

Luftsportverein bereitet sich auf Landeswettbewerb in Bückeburg vor

DSC_1230

Die Nachwuchspiloten des Luftsportvereins Aurich-Ostfriesland e.V. (LSVAO) bereiten sich auf das Landesjugendvergleichsfliegen in Bückeburg vor. Der flugsportliche Wettbewerb findet Anfang September statt und ist ein Vorentscheid für das jährlich stattfindende Bundesjugendvergleichsfliegen. Der Luftsportverein aus Aurich ist mit drei Teilnehmern dabei: Insa Liebenau, Jan Peinemann und Jim Janssen gehen an den Start. Zur Vorbereitung fand in der vergangenen Woche der jährliche Sommerlehrgang auf dem Segelfluggelände Brockzetel statt. Auf dem Programm standen vor allem der Seitengleitflug, Ziellandungen in einem festgelegten Bereich und das Üben von Thermikfliegen. Die 15 Teilnehmer des Lehrgangs waren zusammen rund 53 Stunden in der Luft und absolvierten dabei 208 Starts. Lukas Kok gelang der längste Flug mit 3:23h. Zur Zeit befinden sich insgesamt 14 vor allem jugendliche Flugschüler in der Ausbildung im LSVAO Brockzetel. Drei erfahrene Fluglehrer begleiten die Jugendlichen dabei vom ersten „Schnupperflug“ auf dem Gästesitz bis hin zum Erwerb der Lizenz zum alleingen Führen eines Segelflugzeuges. Der wichtigste Meilenstein ist dabei der erste Alleinflug, der nach etwa 50 bis 60 Starts erfolgt. In diesem Jahr haben bereits drei Flugschüler diese wichtige Hürde genommen: Steffen Tapper (05.05.2016), Peter Naumann (03.07.2016) und Torben Berenbold (19.07.2016). Die Ausbildung zum Piloten (PPL) abgeschlossen haben in diesem Jahr Ingo Hesse (30.04.2016) und Niklaas Endelmann (21.05.2016).